Ludwigshafen: Ladendieb kurz hintereinander in zwei Geschäften aktiv

Gleich zwei Mal innerhalb kurzer Zeit hat sich ein Ladendieb in Ludwigshafen erwischen lassen – und das in zwei Geschäften, in denen er jeweils bereits Hausverbot hatte. Der 64-Jährige war zunächst in einem Laden in der Ludwigstraße aufgeflogen, wie die Polizei  berichtete.
Dort traf ihn die Polizei an und leitete Strafanzeigen wegen Ladendiebstahls und Hausfriedensbruchs gegen den Mann ein. Dieser verließ scheinbar einsichtig das Geschäft, jedoch nur, um wenige Minuten später in einem Laden auf der gegenüberliegenenden Straßenseite erneut zur Tat zu schreiten. Im vorübergehenden Gewahrsam durfte der 64-Jährige daraufhin sein Verhalten überdenken und erst nach Ladenschluss wieder gehen, berichtet die Polizei weiter. (dpa/mho)