Ludwigshafen: Mann bei Schlägerei schwer verletzt – mutmaßlicher Täter in U-Haft

Ein 52-jähriger Mann aus Ludwigshafen wurde am Wochenende beim Versuch, einen Streit im Stadtteil Rheingönheim zu schlichten selbst schwer verletzt. Lebensgefahr kann laut Polizei nicht ausgeschlossen werden. Zuvor waren zwei Männer in der Nacht auf Samstag handfest in Streit geraten. Am Tag darauf erschienen die beiden Männer im Alter von 24 und 32 Jahren bei der Polizei, um Anzeige wegen Körperverletzung zu erstatten. Der 24-Jährige hatte einen Nasenbeinbruch davon getragen. Er wurde auch als derjenige ermittelt, der dem 52-Jährigen einen Schlag versetzt hatte. Er wurde festgenommen und sitzt in Untersuchungshaft. (mj)