Ludwigshafen: Mann durch Hundebiss verletzt

Durch einen Hundebiss wurde am 31.08.2019, nachts um 00 Uhr, ein 37-jähriger Ludwigshafener in der Frankenthaler Straße verletzt. In Höhe des Hauptfriedhofs kam der Fußgänger laut Polizei an einem Mann mit Hund vorbei. Dieser saß am Gehweg und telefonierte. Den Hund hatte er an der Leine, diese war aber so lang, dass der Hund den 37-Jährigen anspringen und ihm in den Oberarm beißen konnte. Von dem Verletzten angesprochen behauptete der Unbekannte, dass überhaupt nichts passierte sei und ging mit seinem Hund weg. Die Bisswunde musste in einem Krankenhaus ärztlich versorgt werden. Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Ludwigshafen 2 unter der Telefonnummer 0621 963-2222 oder per E-Mail piludwigshafen2@polizei.rlp.de zu melden.(pol/mf)