Ludwigshafen: Mann wird an Haltestelle angepöbelt, geschlagen und getreten

Mehrere Jugendliche haben an einer Haltestelle in Ludwigshafen einen 46 Jahre alten Mann angegriffen und verletzt. Der Mann war am Freitagabend zunächst von einem 17-Jährigen angepöbelt und bespuckt worden, wie die Polizei mitteilt. Als der Jugendliche weggehen wollte, habe der 46-Jährige ihn verfolgt. Weitere Jugendliche seien hinzugekommen und hätten gemeinsam auf den Mann eingeschlagen und ihn schließlich auch getreten, als er schon auf dem Boden lag.

Als sich ein Streifenwagen näherte, flüchteten alle bis auf den 17-Jährigen. Ein Test ergab, dass er rund ein Promille Alkohol im Blut hatte. Während der Blutentnahme setzte er seine Pöbeleien bei den Polizisten sowie einem Arzt fort. Zwei weitere Täter meldeten sich später bei der Polizei. (lrs)