Ludwigshafen: Mann wird von Zug erfasst und stirbt – Bahnverkehr unterbrochen

Ein Mann ist in Ludwigshafen ums Leben gekommen, nachdem ein Zug ihn am frühen Mittwochmorgen erfasst hat. Die Ursache war nach Angaben der Bundespolizei zunächst noch unklar. Das Unglück hatte auch Auswirkungen auf Tausende Pendler im Berufsverkehr in der Rhein-Neckar-Region. Die Bahnstrecke zwischen Ludwigshafen und Mannheim über den Rhein war etwa zwischen 4.00 Uhr und 8.00 Uhr gesperrt, sagte eine Sprecherin der Deutschen Bahn. Züge fielen aus oder wurden umgeleitet. Bis alle Verbindungen wieder nach
dem Fahrplan fahren, sollte es laut Bahn noch einige Stunden dauern. Die Zeitung „Die Rheinpfalz“ hatte zuvor darüber berichtet. (dpa/mf)