Ludwigshafen: Mit 3,3 Promille am Steuer

Mit 3,3 Promille im Blut baute ein 26jähriger bei Ludwigshafen am hellichten Tag einen Unfall. Das berichtet die Polizei.  Wie es heisst, befuhr der junge Mann die A 65 in Richtung Neustadt und wollte diese an der Ausfahrt Ruchheim verlassen. Aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit, so die Polizei, kam er gestern gegen 10 Uhr vormittags  in der Ausfahrt von der Fahrbahn ab. Dabei wurden sowohl das Fahrzeug, als auch ein Verkehrsschild und eine Schutzplanke beschädigt. Die Polizei stellt lapidar fest: 3,35 Promille – ein nicht nur wegen der frühen Uhrzeit ungewöhnlich hoher Wert. (mho)