Ludwigshafen: Motorradfahrer ohne Führerschein kracht in Auto – schwer verletzt

Ein 18 Jahre alter Motorradfahrer ohne Führerschein ist mit einem entgegenkommenden Auto zusammengestoßen und dabei schwer verletzt worden. Ein zweiter 26 Jahre alter Motorradfahrer konnte dem Wagen gerade noch ausweichen, stürzte dann
aber auch, teilte die Polizei mit. Er wurde bei dem Unfall am Donnerstagabend leicht verletzt. Der 51-jährige Autofahrer sei beim Linksabbiegen in das Motorrad gekracht. Der 18-jährige Fahrer hatte laut Polizei keinen Führerschein. Zudem sei sein Motorrad nicht zugelassen gewesen sowie mit einem falschen Kennzeichen versehen. Der Autofahrer blieb unverletzt. Wie es genau zu dem Unfall kam, sei noch unklar. Die Polizei vermutet eine überhöhte Geschwindigkeit der Motorradfahrer. Die Ermittlungen dauern an. (dpa/cal)