Ludwigshafen: Nach Kontrolltag zur Maskenpflicht – Polizei zieht positives Fazit

Nach dem ersten landesweiten Kontrolltag zur Einhaltung der Maskenpflicht in Rheinland-Pfalz zieht die Polizei in Ludwigshafen und der Vorderpfalz ein positives Fazit. Zwischen 8 Uhr morgens und 18 Uhr kontrollierten die kommunalen Ordnungsbehörden und die örtlichen Verkehrsbetriebe mit Unterstützung der Polizei vor allem im Öffentlichen Personennahverkehr und an Haltestellen. Schwerpunkte der Aktion waren in Ludwigshafen, Speyer, Frankenthal, Neustadt und Landau. Insgesamt wurden 398 Verstöße polizeilich festgestellt. Kontrollgrund war in den meisten Fällen, dass die Mund-Nasen-Bedeckung nicht oder nicht richtig getragen wurde. Auffallend bei den Kontrollen war, dass an den Haltestellen viele die vorgeschriebene Mund-Nasen-Bedeckung nicht trugen und scheinbar auch nicht wussten, dass dort eine Maskenpflicht besteht. Der Großteil der Bürgerinnen und Bürger hielt sich laut Polizei aber an die Vorschriften und musste daher erst gar nicht kontrolliert werden. (pol/mj)