Ludwigshafen: Nächtliche Knallgeräusche im BASF-Werk schrecken Anwohner auf

Ein defektes Dampfventil im Werksteil Nord der BASF sorgte für eine unruhige Nacht der Anwohner. Wie die Polizei berichtet, beschwerten sich zahlreiche Anrufer über die Kanllgeräusche. Laut BASF handelte es sich um Strömungsgeräusche von austretendem Dampf. Wegen des Defektes sei für etwa 20 Minuten Wasserdampf ausgetreten. Das habe zu der Lärmbelästigung geführt. Verletzt wurde den Angaben zufolge niemand. Die Ursache der Störung werde geprüft. (mho/dpa)