Ludwigshafen-Oggersheim: Kleinkind bei Unfall auf A650 schwer verletzt – Polizei macht geringe Profiltiefe auf Sommerreifen als Ursache aus

Bei einem Unfall auf der A650 bei Ludwigshafen-Oggersheim ist am Nachmittag ein Kleinkind schwer verletzt worden. Es saß in einem Opel, der von einem überholenden BMW gerammt wurde. Der Fahrer des BMW verlor nach ersten Ermittlungen der Polizei die Kontrolle über sein Auto, weil er bei leichtem Regen zu schnell und auf Sommerreifen mit zu geringer Profiltiefe unterwegs war. Nach der Kollision landeten beide Autos im Straßengraben. Außer dem Kleinkind wurde auch der Fahrer des BMW verletzt, nach Polizeiangaben aber nur leicht. An beiden Wagen entstand Totalschaden. (rk/pol/Bilder: PASt Ruchheim)