Ludwigshafen: Pläne für Hochstraßen-Abriss ausgelegt

Für den Abriss der Hochstraße Nord in Ludwigshafen und den Neubau der ebenerdigen Stadtstraße ist das Planfeststellungsverfahren eröffnet. Damit können Bürger erstmals Einsicht in die Pläne nehmen und Einwände gegen das Großprojekt erheben. Verantwortlich für das Verfahren ist der rheinland-pfälzische Landesbetrieb Mobilität. Die marode Hochstraße Nord muss abgerissen werden. Der Start der etwa sieben Jahre in Anspruch nehmenden Arbeiten ist für 2023 geplant. Abriss und Neubau einer ebenerdigen Straße sind derzeit mit 310 Millionen Euro kalkuliert. (mho)