Ludwigshafen: Polizei nimmt 29-Jährigen zwei Mal fest und findet Drogen – U-Haft

Die Polizei hat in Ludwigshafen einen 29-Jährigen innerhalb weniger Stunden zwei Mal festgenommen. Der Mann hatte in einer Tankstelle versucht, mehrere Bierdosen zu klauen, wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Montag mitteilten. Als er entdeckt wurde, versuchte er, auf einen Mitarbeiter einzuschlagen. Die Beamten nahmen den Dieb am Sonntagnachmittag fest und beschlagnahmten den Schlüssel seines nicht zugelassenen Autos. Wenig später kam er demnach wieder auf freien Fuß und verschaffte sich mit einem Zweitschlüssel Zugang zu seinem Wagen. Ein Streifenwagen habe ihn entdeckt und anhalten wollen, der Mann sei aber geflohen. Dabei gefährdete er den Angaben nach auch einen Fußgänger, der sich nur durch einen Sprung zur Seite retten konnte. Die Polizisten stellten den Mann in einer Sackgasse. Sie fanden bei ihm etwa je zehn Gramm Kokain und Amphetamin sowie ungefähr 80 Gramm Heroin. Der 29-Jährige sitzt in Untersuchungshaft. (dpa/lrs/asc)