Ludwigshafen: Polizei nimmt „Messerkünstler“ fest – Mann wurde mit Haftbefehl gesucht

Die Polizei hat einen Mann festgenommen, der am frühen Samstag Abend auf dem Berliner mit einem Messer hantierte. Passanten hatten die Beamten gerufen. Der 30-jährige Mann aus Polen spielte mit einem Butterflymesser. Außerdem hatte er ein Faustmesser in seinem Rucksack. Beide seien als verbotene Gegenstände eingestuft, weshalb der Mann die Messer abgeben musste, schreibt die Polizei in ihrer Mitteilung. Bei der Überprüfung des Mannes stellte sich heraus, dass er mit Haftbefehl gesucht wird. Die Polizisten brachten ihn in die Justizvollzugsanstalt nach Frankenthal. Wegen der der Messer muss der 30-Jährige mit einem Ermittlungsverfahren rechnen. (rk/pol)