Ludwigshafen: Polizei zieht Mutter und Sohn aus dem Verkehr

Zusammen kamen sie auf fast vier Promille: Eine Schlägerei zwischen einem angetrunkenen Autofahrer und seiner ebenfalls alkoholisierten Mutter haben Polizisten auf der Bundesstraße Ludwigshafen-Speyer (B9) beendet. Das Duo war in der Nacht zum Dienstag zunächst an einer Ludwigshafener Tankstelle aufgefallen, als der 25 Jahre alte Sohn ausstieg, um den Wagen herumging und seiner Mutter (44) mit der Faust ins Gesicht schlug.
Dann fuhren beide weiter. Die von einem Zeugen alarmierte Streife entdeckte Mutter und Sohn schließlich auf der B9 nahe der Abfahrt Mutterstadt/Maudach – beide schlugen im stehenden Wagen wild aufeinander ein. Als die Polizisten die Kontrahenten aus dem Auto holten, verletzte die 44-Jährige eine Beamtin mit einem Tritt leicht an der Wange. Bei einem Alkoholtest kam die Mutter auf 2,21 Promille, der Sohn auf 1,67 Promille. Beide wurden angezeigt. Worüber sie stritten, war laut Polizei nicht bekannt.(dpa/lrs)