Ludwigshafen: Polizeihund fasst getürmten Autofahrer

Dieser Polizeihund hat eine Extrawurst verdient! Sein Biss beendete die Flucht eines Autofahrers ohne Führerschein vor den Ordnungshütern. Der Vierbeiner packte den Mann, als sich dieser in Ludwigshafen in einem Gebüsch vor den verfolgenden Beamten verstecken wollte, wie die Polizei mitteilte. Der 28-Jährige aus dem hessischen Darmstadt war am Sonntagmorgen zunächst einer Verkehrskontrolle davongebraust und dabei mit seinem Wagen in ein Firmentor gerast. Weil er dann zu Fuß weiter flüchtete, setzte die Polizei den Hund auf seine Fährte. Durch den Biss wurde der offenbar betrunkene Mann am Oberarm verletzt. Er kam ins Krankenhaus. (dpa)