Ludwigshafen: Reisender drückt irrtümlich Notrufknopf

Statt eines Taxis hat ein Reisender in Ludwigshafen versehentlich die Polizei gerufen. Nach Angaben der Beamten drückte der Mann am Dienstag mehrfach den Notrufknopf an einem Fahrkartenautomaten, in der Annahme, ein Taxi nach Karlsruhe zu rufen. Seinen Irrtum bemerkte der 32-Jährige aufgrund der Sprachprobleme erst, als zwei Streifenwagen vor ihm standen. Sie waren nach den Angaben mit Blaulicht gefahren, um möglichst schnell helfen zu können. (dpa/sab)