Ludwigshafen: Rheinschwimmer lösen Großeinsatz aus

Am Morgen lösten in Ludwigshafen zwei im Rhein treibende Personen einen Großeinsatz von Rettungskräften aus. Wie es heißt, war auch ein Rettungshubschrauber im Einsatz. Die beiden Schwimmer stiegen in Höhe der Rheingalerie unversehrt aus dem Wasser: Sie wollten lediglich im Rhein schwimmen, versicherten sie. Dass es an der Stelle verboten sei, hätten sie nicht gewusst. Die Wasserschutzpolizei wies in dem Zusammenhang darauf hin, dass das Baden und Schwimmen im Rhein bei Ludwigshafen verboten ist. Lediglich im Bereich der Parkinsel dürfen Schwimmer ins Wasser gehen. (dpa/cal)