Ludwigshafen: Schwarzfahrer attackiert Kontrolleure

Weil er keinen Fahrschein vorweisen konnte, ging in Ludwigshafen ein Schwarzfahrer auf zwei Straßenbahnkontrolleure los. Wie die Polizei berichtet, zogen sich beide Männer leichte Verletzungen zu. Sie fragten ihn zuvor nach dem Fahrschein und wollten seine Personalien aufnehmen. Der Fahrgast habe daraufhin einem an die Schläfe geschlagen und den anderen geschubst. An der Haltestelle „Am Schwanen“ im Stadtteil Mundenheim flüchtete der 28- bis 30-jährige Mann in unbekannte Richtung. Auffallend seien seine tätowierten Arme gewesen, heisst es. (mho)