Ludwigshafen: Schwerverletzter bei Wohnhausbrand

Im Ludwigshafener Stadtteil Rheingönheim wurde gestern abend ein Ehepaar im Schlaf vom Feuer überrascht. Der 55jährige Mann zog sich nach Polizeiangaben schwere Brandverletzungen im Gesicht zu. Er wird im Krankenhaus behandelt. Die 60jährige Ehefrau blieb weitgehend unverletzt. Wie es heisst, brachen die Flammen gegen 21.13 Uhr in dem Anwesen Kirchberggasse/Ecke Sandgasse aus. Die Ursache ist noch völlig unklar. An dem zweistöckigen Einfamilienhaus entstand ein Schaden von 150 000 Euro. (mho)