Ludwigshafen: SEK-Einsatz nach Messerattacke auf Ehefrau

Ein Spezialeinsatzkommando der Polizei beendete in Ludwigshafen einen blutigen Ehestreit. Wie die Polizei berichtet, wurden die Beamten gegen 1 Uhr alarmiert. Sie nahmen den bewaffneten Ehemann in der Weiherhofstraße im Stadtteil Friesenheim fest. Der 41-Jährige war zuvor mit einem Messer auf seine elf Jahre ältere Frau losgegangen und verletzte sie den Angaben zufolge durch mehrere Schnitte schwer. Es bestehe aber keine Lebensgefahr, heisst es. Der Mann wurde mit Hilfe eines Tasers außer Gefecht gesetzt. Er sei unter Alkohol- und Drogeneinfluss gestanden, heisst es abschließend. (mho)