Ludwigshafen: Smart verwechselt – Autofahrerin richtet Schaden an fremdem Fahrzeug an

Smart ist nicht gleich Smart – das musste jetzt eine Autofahrerin in Ludwigshafen leidvoll erfahren. Wie die Polizei berichtet, parkte die 37-Jährige ihren Kleinwagen in der Rollesstraße neben einem anderen Smart. Als sie zurückkam, verwechselte sie beide Fahrzeuge, bemerkte den Irrtum jedoch zunächst nicht. Als sich ihr vermeintliches Auto nicht öffnen ließ, versuchte sie die Heckklappe aufzuhebeln, um ins Fahrzeuginnere zu gelangen. Erst als die Scheibe zerbarst, bemerkte die Frau laut Polizei den gravierenden Fehler. (mho)