Ludwigshafen: Stadt bemüht sich um Verbleib der Kreisverwaltung

Ludwigshafen bemüht sich um den Verbleib der Kreisverwaltung in der Stadt. Das wurde bei einem Gedankenaustausch von Stadt- und Kreisverwaltung deutlich. Laut Oberbürgermeisterin Steinruck und Landrat Körner solle geklärt werden, welchen Beitrag die Stadt leisten könne, um den Verbleib der Kreisverwaltung in Ludwigshafen zu sichern. Der Kreis erwägt wegen der räumlichen Enge einen Neubau des sanierungsbedürftigen Gebäudes am Europaplatz. Zudem befürchtet man Beeinträchtigungen durch den Abriss der benachbarten Hochstraße. Die Spitzen von Stadt und Landkreis wollen sich künftig zweimal jährlich zu einem Austausch treffen. (mho)