Ludwigshafen: Stadt gibt Gewerbeflächen auf – Unternehmen besorgt um den Wirtschaftsstandort

Viele Betriebe in Ludwigshafen machen sich zunehmend Sorgen um die künftige Entwicklung des Wirtschaftsstandorts. Begründet werden due Sorgen nach Angaben der IHK Pfalz mit mehreren Entscheidungen der Stadt Ludwigshafen, Gewerbeflächen entlang wichtiger Verkehrsachsen aufzugeben und für andere Nutzungen – etwa Wohnraum im Bereich des Luitpoldhafens – frei zu machen. Der Flächennutzungsplan der Stadt wird demnächst neu aufgestellt. Die IHK warnt davor, Nutzungen gegeneinander auszuspielen. Neben der weiterhin nachgefragten Verfügbarkeit von Flächen müsse auch deren Verkehrsanbindung berücksichtigt werden, heißt es. Auch die jüngste Gewerbeflächenstudie des Verbands Region Rhein-Neckar stelle einen hohen Flächenbedarf im Raum Ludwigshafen fest, der aktuell schon nicht gedeckt werden kann. Angestrebt werde eine gemeinsame Lösung mit der Stadt Ludwigshafen. Vor allem Wirtschaftsunternehmen im Gebiet des Kaiserwörthhafens zeigten sich laut IHK besorgt um die künftige Entwicklung. (IHK Pfalz/mj)