Ludwigshafen: Stadt hebt Allgemeinverfügung auf – keine Ausgangsbeschränkung mehr

Die Stadt Ludwigshafen hebt die Allgemeinverfügung zur Bekämpfung der Corona-Pandemie mit sofortiger Wirkung auf. Damit gibt es keine Ausgangsbeschränkung von 21 bis 5 Uhr. Außerdem wird die Pflicht zum Tragen von Masken in Bereichen der Innenstadt von 8 bis 20 Uhr aufgehoben – ebenso wie die Besuchsbeschränkungen in den Pflege- und Senioreneinrichtungen. Als Begründung heißt es, dass man so auf den Rückgang der Inzidenzzahl reagiere. Die liegt in Ludwigshafen bei 66,2. Ein weiterer Grund für die Entscheidung seien auch die neuen Testergebnisse aus der Sammelunterkunft in der Mannheimer Straße. Vergangene Woche war bei einem Bewohner eine Virus-Mutation nachgewiesen worden. Nun sei lediglich ein weiterer Bewohner positiv getestet worden, bei dem keine Mutation nachgewiesen werden konnte. (asc)