Ludwigshafen: Stadt hofft weiter auf Teilabriss von Hochstraße Süd bis Juni

Trotz noch fehlender Stahl- und Betonteile hofft die Stadt Ludwigshafen weiterhin auf einen Teilabriss der
maroden Hochstraße Süd bis Ende Juni. Das mit dem Teilabriss beauftragte Unternehmen habe zwei Firmen
gefunden, die die wichtigen Teile für eine Stützkonstruktion aus Baumstämmen fertigen, heißt es. Der Teilabriss war nötig geworden, weil die Trasse Statikern zufolge einzustürzen droht. Der Abschnitt war im August wegen Rissen in der
Konstruktion gesperrt worden. Die Süd-Trasse gilt mit der ebenfalls maroden Hochstraße Nord als zentrale Verkehrsachse der Region. Der Bundesrat hatte am Freitag entschieden, dass 13 ausgewählte große Vorhaben per Gesetz durch den Bundestag genehmigt werden können. Dies bedeutet für die zweitgrößte Stadt in Rheinland-Pfalz, dass der Nachfolgebau der Hochstraße Süd in deutlich kürzerer Zeit entstehen könnte. Ludwigshafen will ein neues Teilstück bis etwa 2025 bauen. (dpa/cal)