Ludwigshafen: Vorarbeit zum Teilabriss der Hochstraße Süd im Zeitplan

Die laufenden Vorarbeiten zum geplanten Teilabriss der maroden Hochstraße Süd in Ludwigshafen liegen der Stadtverwaltung zufolge im Zeitplan. Der erste Bagger und die ersten Baumstämme für eine aufwendige Stützkonstruktion seien angeliefert worden, sagte Oberbürgermeisterin Jutta Steinruck. „Es steht aber noch viel Arbeit vor uns, da reden wir nichts schön“, räumte die SPD-Politikerin ein. Die Demontage der auf Stützen ruhenden Betonkonstruktion sei eine logistische und technologische Herausforderung. „Der Teilabriss ist ein Kraftakt“, sagte Steinruck. Die Demontage war nötig geworden, weil das Teilstück Statikern zufolge einzustürzen droht. Wegen Rissen in der Konstruktion war die Hochstraße Süd im August 2019 gesperrt worden. Die Süd-Trasse gilt mit der ebenfalls maroden Hochstraße Nord als zentrale Verkehrsachse der Region. Der Teilabriss soll im Juni beendet sein. (lrs/mj)