Ludwigshafen: Stadt reagiert auf Parkplatz-Kritik an der Hochschule

Die Stadt Ludwigshafen reagiert auf verschiedene Medienberichte und schiebt dem Bauherren – also dem Landesbetrieb Liegenschafts- und Baubetreuung – den Schwarzen Peter in Sachen Parkplatznot für Studierende der Hochschule zu. Es sei keine Vorsorge für den Zeitraum der Bauarbeiten getroffen worden. Wie es heißt, stünden auch nach dem Abschluss der Arbeiten nur rund 400 Parkplätze für die gut 4.400 Studenten zur Verfügung. Momentan sei man in Verhandlungen, um in Kürze auf einer nahegelegenen Fläche zusätzliche Parkplätze zu realisieren. Bis dahin rät die Stadt, auf öffentliche Verkehrsmittel oder das VRN nextbike-System zurückzugreifen. (LU/mj)