Ludwigshafen: Statt erhöht Bußgelder für Müll-Vergehen drastisch

Der Stadtrat Ludwigshafen gab in seiner Sitzung am Montag grünes Licht für eine drastische Erhöhung der Bußgelder wegen wilden Mülls. Künftig kann das illegale Entsorgen von Altreifen oder Sperrmüll mit Bußgeldern bis zu 3000 Euro belangt werden. Auch das achtlose Wegwerfen von Zigarettenkippen, Kaugummis oder Papiertaschentüchern wird nach Angaben der Stadt wesentlich teurer. So kann eine weggeworfene Kippe statt bisher zehn künftig 125 Euro kosten, ein Kaugummi anstatt 15 nun 150 Euro. Die Bußgelder sollen den Angaben zufolge abschreckend wirken. Die Stadt geht bislang unter anderem mit Müll-Sheriffs und Mängelmeldern gegen Müll-Sünder vor. Der Einsatz von Videoüberwachung werde rechtlich geprüft, heisst es. (mho)