Ludwigshafen: Steinkauz-Brutkästen im Maudacher Bruch mutwillig zerstört

Als Rückschlag für den Artenschutz in Ludwigshafen wertet die Stadt die mutwillige Zerstörung von Steinkauz-Brutkästen im Maudacher Bruch. Dabei seien auch Küken in Mitleidenschaft gezogen worden. Der Steinkauz ist den Angaben zufolge streng geschützt und war in den letzten Jahren in Ludwigshafen beinahe verschwunden. Jetzt hätten sich vereinzelt wieder Brutpaare angesiedelt, heisst es. Die Zerstörung der Brutkästen ereignete sich nach ersten Ermittlungen am Wochenende in der Nähe des Michaelsberges. Es handle sich um eine Straftat, die mit einer Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren geahndet werden könne, so die Stadt. (mho)