Ludwigshafen: Streit um Abrisskosten für die Hochstraße Süd

Die Stadt Ludwigshafen und das beauftragte Abrissunternehmen Moß streiten um die Kosten für den Abriss der Hochstraße. Oberbürgermeisterin Jutta Steinruck bestätigte, dass es am 20. Oktober einen entsprechenden Gerichtstermin geben werde. Einzelheiten wollte sie mit Bezug auf das laufende Verfahren nicht nennen. Wie die Tageszeitung „Die Rheinpfalz“ berichtet, fordert das Unternehmen von der Stadt Ludwigshafen Nachzahlungen in Höhe von 5,6 Millionen Euro. Das ursprüngliche Auftragsvolumen lag bei rund fünf Millionen. Nachforderungen seien im Baugewerbe durchaus üblich so Steinruck, man müsse dann eben prüfen ob sie gerechtfertigt seien. (mpf)