Ludwigshafen: Streit zweier Autofahrer – Blockiert quer stehender VW-Bus Berufsverkehr?

Ein VW-Bus steht im morgendlichen Berufsverkehr stadteinwäts quer auf dem vielbefahrenen Ludwigshafener Kaiserwörthdamm – und das nur, weil sich zwei Autofahrer streiten. Dieses Szenario schildert die Polizei und sucht Zeugen des Vorfalls am 31. Januar. Den Angaben zufolge seien der Bus-Besitzer und ein Renault-Fahrer während eines Abbiegevorgangs in Streit geraten. Es sei zu Beleidigungen und Handgreiflichkeiten gekommen. Die Auseinandersetzung gipfelte offensichtlich in der Blockade des VW-Busses, um den Widersacher an der Weiterfahrt zu hindern. Beide erstatteten schließlich Anzeige bei der Polizei. Wie es heisst, machten sie aber höchst unterschiedliche Angaben zum Sachverhalt. (mho)