Ludwigshafen: Streit zwischen Autofahrern eskaliert

Nachdem zwei Autos zusammengestoßen waren, besprühte der 30-jährige Fahrer eines der Fahrzeuge  die drei Insassen des anderen Autos mit Pfefferspray, darunter auch ein einjähriges Kind auf der Rückbank, teilte die Polizei mit. Der angegriffene Fahrer konnte aussteigen und besprühte den Angreifer ebenfalls mit Pfefferspray, hieß es weiter. Es wurden mehrere Personen leicht verletzt, darunter auch zwei Ersthelfer. Die Verletzten wurden vor Ort behandelt. Nach derzeitigem Erkenntnisstand dürften schon länger zurückliegende Streitigkeiten der Auslöser für den Sachverhalt gewesen sein. (cag/pol)