Ludwigshafen: Tafel bald wieder geöffnet

Die Ludwigshafener Tafel kann den Betrieb Ende April wieder aufnehmen. Wie der Trägerverein VehRA mitteilt, werden ab dem 21. April wieder Bedürftige mit Lebensmitteln versorgt. Seit der Schließung habe man an einem geänderten Konzept gearbeitet und die Abläufe im Rahmen der Corona Kontaktsperre angepasst.  Zuvor hatte die Tafel mit mehr als 100 ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern am 23. März geschlossen, um eine Gefährdung der Kunden, die zu einem großen Teil zur Risikogruppe zählen, zu verhindern. Die Ludwigshafener Tafel versorgt rund 2000 bedürftige Menschen, davon etwas mehr als 900 Kinder mit Lebensmittelpaketen. (mj)