Ludwigshafen: Technische Werke mit Umsatzrekord – Für 2020 aber keine rosigen Aussichten

Erstmals in der Firmengeschichte kletterte der Umsatz der Technischen Werke Ludwigshafen auf mehr als eine halbe Milliarde Euro. Aus der TWL Bilanz des Geschäftsjahres 2019 geht hervor, dass die Erlöse um 91,3 auf 503,8 Millionen Euro stiegen. Der Jahresüberschuss verdoppelte sich auf 12,3 Millionen. Das Unternehmen begründet die positive Entwicklung unter anderem mit einem starken Absatzplus in den Sparten Strom und Gas. Im laufenden Geschäftsjahr erwarten die Technischen Werke allerdings ein Ergebnis, das deutlich unter Plan liegt. Zum einen wirke sich die Corona-Pandemie negativ aus, zum anderen seien nach dem Hacker-Angriff im Frühjahr Millionen-Investitionen in die IT-Sicherheit erforderlich. (mho)