Ludwigshafen: Tödliche Messerstiche – 48-Jährige soll Partner umgebracht haben

Eine 48-jährige Ludwigshafener steht im Verdacht, ihren Lebensgefährten umgebracht zu haben. Wie Polizei und Staatsanwaltschaft erst heute berichten, soll die Frau gestern früh gegen 6.30 Uhr mit dem Messer auf den 43 Jahre alten Partner losgegangen sein. Anwohner nahmen den Angaben zufolge laute Hilferufe aus der Wohnung im Stadtteil Hemshof wahr und alarmierten die Polizei. Bisherigen Ermittlungen zufolge ging den tödlichen Stichen ein heftiger Streit voraus. Die 48-Jahrige habe sich widerstandslos festnehmen lassen. Sie sitz in Untersuchungshaft. (mho)