Ludwigshafen: Trainer: Hohe Hürden für „Eulen“ wegen Coronavirus

Handball-Bundesligist Eulen Ludwigshafen muss nach Aussage von Trainer Ben Matschke wegen des Coronavirus vor dem ausverkauften Heimspiel gegen den THW Kiel die Personalien aller Zuschauer erfassen. „Das Gesundheitsamt hat Restriktionen erlassen für das Kiel-Spiel zu Hause nächsten Donnerstag, wonach wir das komplette Publikum ausweisen müssen“, sagte Matschke am Sonntag nach der 27:32-Niederlage seiner Mannschaft beim SC DHfK Leipzig. „Bevor die Zuschauer die Halle betreten, müssen wir über jeden Bescheid wissen“, sagte er. „Das ist eine große Hürde, die wir bis Donnerstag stemmen müssen.“ Man wisse momentan noch nicht, wie man das schaffen werde. Es erfordere viel personellen Aufwand, da die Karten schon im Umlauf seien und das Spiel seit Wochen ausverkauft, sagte er. Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) hatte zuvor empfohlen, wegen der schnellen Ausbreitung des neuen Coronavirus in Deutschland Veranstaltungen mit mehr als 1000 Teilnehmern vorerst abzusagen. (lrs/mj)