Ludwigshafen: Umgekippter LKW blockiert Berufsverkehr

Am 02.02.2021 um 06:57 Uhr kam es zu einem Verkehrsunfall am Autobahndreieck Ludwigshafen in der Überleitung von der BAB 65 in Richtung Ludwigshafen auf die B9 in Richtung Frankenthal, infolgedessen die Überleitung vollgesperrt werden musste. Ein Kleintransporter kollidierte dort erst mit einem Opel Corsa und anschließend mit der Schutzplanke, sodass er im Anschluss umkippte und quer auf der Fahrbahn zum Stillstand kam. Die 22-jährige Opelfahrerin und der 59-jährige Fahrer des Transporters kamen vorsorglich in umliegende Krankenhäuser. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 6000 Euro. Aufgrund der Bergung der Fahrzeuge und Reinigung der Fahrbahn dauert die Sperrung vermutlich noch bis 09:00 Uhr an. Aufgrund des morgendlichen Berufsverkehrs kommt es zu erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen. (mho)