Ludwigshafen: Unter Drogeneinfluss drei Unfälle gebaut

Ein 34-jähriger Autofahrer aus dem vorderpfälzischen Westheim steht im Verdacht, in kürzester Zeit gleich drei Unfälle verursacht zu haben. Das teilte die Polizei mit. Zunächst sei es am Freitag gegen 9.30 Uhr in Ludwigshafen zu einem Auffahrunfall in der Maudacher Straße gekommen. Der mutmaßliche Unfallverursacher flüchtete jedoch, noch ehe ein Streifenwagen eintraf. Während der Unfallaufnahme vor Ort sei der Fahrer allerdings zurückgekehrt. Die Polizeibeamten hätten deutliche Hinweise festgestellt, wonach der 34-Jährige unter Medikamenten- oder Drogeneinfluss stand. Während der Blutprobe auf der Wache wurde bekannt, dass der Fahrer in der Zeit seiner Abwesenheit an der Unfallstelle zwei weitere Verkehrsunfälle verursacht haben soll.  (mho)