Ludwigshafen: Vandalen im Hackmuseums-Garten

Er wird von vielen gehegt und gepflegt und gilt als kleine grüne Oase mitten in der Ludwigshafener Innenstadt. Gestern abend wurde der Bürgergarten beim Hack-Museum allerdings von Vandalen heimgesucht. Wie die Polizei berichtet, kletterten zehn junge Männer über den Gartenzaun und beschädigten Gartenmöbel, Pflanzkübel und aufgestellte Figuren. Die Verdächtigen sind den Angaben zufolge zwischen 13 und 22 Jahre alt. Anwohner alarmierten wegen des Geschreis der Täter die Polizei. Die minderjährigen Personen wurden nach der Anzeigenaufnahme ihren Eltern überstellt. Die Heranwachsenden bekamen einen Platzverweis. Diesem seien sie nachgekommen, so die Polizei abschließend. (mho)