Ludwigshafen: Verdächtige Männer lösen großen Polizeieinsatz aus

Einen größeren Polizeieinsatz lösten in Ludwigshafen zwei Personen im Stadtgebiet aus. Laut Polizei wurden am Vormittag zwei Männer beobachtet, von denen einer bewaffnet war. Ein Anwohner alarmierte die Polizei. Die Beamten konnten die Männer zunächst nicht entdecken. Es gelang den Ermittlern dennoch, einen der Männer zu identifizieren. Der 29-Jährige wurde am Nachmittag auf einem Fußballplatz im Rheinpfalz-Kreis festgenommen. Er gab laut Polizei zu, mit seinem Cousin in der Hemshofstraße gewesen zu sein, wobei sein Cousin eine Softairwaffe bei sich trug. Wenig später entdeckten die Beamten in der Wohnung des 17-Jährigen die Waffe. Beide kamen nach Abschluß der polizeilichen Maßnahmen auf freien Fuß. feh