Ludwigshafen: Verdächtige Person mit Waffe – Großeinsatz

In Ludwigshafen kam es am Samstag zu einem größeren Einsatz eines Spezialeinsatzkommandos. Vorausgegangen war laut Polizei die Meldung über eine männliche Person, welche eine Pistole im Hosenbund getragen und ein Anwesen in der Kropsburgstraße betreten habe. Nach umfangreichen Absperrmaßnahmen konnte die relevante Person durch Kräfte der Polizei widerstandslos festgenommen werden. Da sich eine weitere Person noch in einer Wohnung befand, wurde die Wohnung durch hinzugezogene Spezialkräfte geöffnet und betreten. Gemeinsam mit einem Sprengstoffspürhund konnten  zwei Schreckschusswaffen und geringe Mengen Betäubungsmittel aufgefunden werden. Die Einsatzmaßnahmen zogen sich bis in die späten Abendstunden. Die Ermittlungen dauern an. pol/feh