Ludwigshafen: Verfolgungsjagd endet im Gleisbett

Bei einer Verfolgungsfahrt mit einem Streifenwagen in Ludwigshafen landete das Fluchtfahrzeug in der vergangenen Nacht im Gleisbett der Straßenbahn. Den Angaben zufolge war schnell klar, warum sich die 24- und 32 Jahre alten Insassen des Autos der Polizeikontrolle entziehen wollten. Der Fahrer hatte keinen Führerschein. Er stand unter Drogen-Einfluss. Der Wagen hatte keinen Versicherungsschutz und die Nummernschilder waren gestohlen. Zudem beschlagnahmten die Beamten Marihuana im Handschuhfach. Bei dem Unfall im Kreuzungsbereich von Saarlandstraße und Adlerdamm entstand an dem Fluchtfahrzeug Totalschaden in Höhe von 10 000 Euro. (mho)