Ludwigshafen: Verwirrte Frau mit Messer unterwegs

Eine offenbar verwirrte Frau löste in Ludwigshafen einen größeren Polizeieinsatz aus. Den Angaben zufolge soll die 55-Jährige am Freitagnachmittag mit einem Messer in der Hand schreiend durch die Kropsburgstraße gerannt sein. Den Beamten gelang es schließlich, der Frau das Messer zu entreißen. Die Polizei brachte sie in ein Krankenhaus zur psychologischen Betreuung. Nach bisherigen Erkenntnissen liegt kein strafbares Handeln der Frau vor. feh