Ludwigshafen: Videospiel löst Polizeieinsatz aus

Ein vermeintlich handgreiflicher Ehestreit beschäftigte in der Nacht vom Freitag auf Samstag die Polizei in Ludwigshafen. Sie wurde von besorgten Nachbarn in den Stadtteil Gartenstadt gerufen – und zwar per Notruf, „aufgrund der Lautstärke und Heftigkeit der Auseinandersetzung“, wie es im Bericht der Ordnungshüter heißt. Doch von wegen dicke Luft: In der Wohnung trafen die Polizisten das junge Paar (21 und 23 Jahre alt) friedlich sitzend und „in ein Sportspiel auf der Playstation vertieft“ an. Dabei fieberten sie einfach nur lautstark mit. Nach einer Ermahnung, dass sowas auch „etwas ruhiger“ geht, konnten sie ihren virtuellen Wettstreit fortsetzen. (wg)