Ludwigshafen: Vier Brände in einer Woche – Polizei vermutet Serienbrandstifter

Im Norden von Ludwigshafen hat es in den vergangenen Tagen vier sehr ähnliche Brände gegeben – die Polizei ermittelt nun gegen einen mutmaßlichen Serienbrandstifter. In den Nächten zum Samstag, Montag, Dienstag und Freitag haben laut Polizei  unter anderem ein Gebüsch in einer Wohngegend gebrannt, außerdem seien ein Mülleimer, ein Müllcontainer und ein Papiercontainer angesteckt worden. Aufgrund der zeitlichen und örtlichen Nähe sei die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, dass es sich um dieselben Täter handle. (lrs/mj)