Ludwigshafen: Weinendes Baby im Kleidercontainer war nur eine Puppe

Dass sich ein vermeintlich schrecklicher Einsatz als ganz harmlosen entpuppen kann, erlebten am Montagabend zwei Polizisten in Luudwigshafen. Eine besorgte Anruferin hatte gemeldet, dass aus einem Kleiderspende-Container deutlich das Weinen eines Babys zu hören sei. Die Polizisten öffneten sofort den Container und entdeckten eine Tüte mit mehreren Puppen. Einer schien ihre neue Umgebung besonders wenig zu gefallen und sie weinte auch noch nach ihrer Befreiung jämmerlich.(pol)