Ludwigshafen: Zöllner entdecken bei LKW-Kontrolle 92 000 unversteuerte Zigaretten

Der dichte Schneefall am späten Samstagabend konnte den Zöllnern den Blick aufs Wesentliche nicht verschleiern. Wie das Hauptzollamt Karlsruhe erst heute berichtet, kamen die Beamten auf der A 61 bei Ludwigshafen Zigarettenschmuggel in großem Stil auf die Spur. Er flog bei der Kontrolle eines belgischen Transporters auf. In mehreren Kartons seien knapp 92.000 unversteuerte Zigaretten unterschiedlicher Marken sowie ein Kilo Wasserpfeifentabak entdeckt worden. Der verhinderte Steuerschaden beläuft sich den Angaben zufolge auf rund 16.000 Euro. Gegen den 36-jährigen LKW-Fahrer werde nun wegen Verdachts der Steuerhinterziehung ermittelt. (mho)