Ludwigshafen: Zu wenig Büttenredner für die Fastnacht

Große Tanzgruppen, aber leere Bütten: Vielen Fastnachtsvereinen fehlen die Redner, weil sich der Nachwuchs nicht traut, es nicht kann oder große Vereine die Talente abwerben. Die Liste der Gründe ist lang. Trotz der bisherigen Schulungen sei es immer schwerer, an Büttennachwuchs zu kommen, erklärte Rainer Holzhausen von der Vereinigung Badisch-Pfälzischer Karnevalvereine (BDK) etwa mit Blick auf die Pfalz. Deshalb arbeite die BDK an neuen Seminarkonzepten für 2017 und rufe bundesweit Fastnachter dazu auf, Schulungen anzubieten. Ein ähnliches Bild zeigt sich bei der Karnevalsgesellschaft (KG)
Klotzgrumbeer in Ludwigshafen. Und ältere Redner hörten auf, sagte die Kassierin der KG, Elisabeth Seelinger. Um wieder mehr Fastnachter in die Bütt zu bekommen, gebe es im Raum Ludwigshafen seit dem vergangenen Jahr Seminare. Rund 20 Teilnehmer, darunter auch Kinder, seien beim ersten dabei gewesen. Ein zweites sei dieses Jahr geplant. dpa/feh