Ludwigshafen: Zwei Festnahmen bei SEK-Einsatz in Ludwigshafen – Polizei: Raubüberfall durch schnelles Eingreifen vereitelt

Bei dem SEK-Einsatz gestern in Ludwigshafen nahm die Polizei zwei Verdächtige fest. Das teilte das Polizeipräsidium in Darmstadt mit. Hier laufen die Fäden in dem Fall zusammen. Die 40 und 43 Jahre alten Männer sollen den Ermittlungen zufolge einen Raubüberfall auf einen Geschäftsmann in Südhessen geplant haben. Das Vorhaben habe durch den raschen und großangelegten Einsatz verhindert werden können. Die Polizei wurde nach eigenen Angaben durch einen Hinweis auf die Pläne des Duos aufmerksam. Bei der Durchsuchung der Wohnung in der Mundenheimer Straße sowie des Autos eines Beschuldigten stellten die Fahnder zwei scharfe Schusswaffen sicher. (mho)