Ludwigshafen: Zwei Verletzte bei Kellerbrand

Bei einem Kellerbrand in einem Ludwigshafener Wohnhaus sind zwei Menschen verletzt worden. Sie wurden in der Nacht zum Freitag zunächst von der Feuerwehr in Sicherheit und anschließend ins Krankenhaus gebracht, wie die Stadt mitteilte. Wegen des starken Rauchs im Treppenhaus mussten fünf weitere Personen mit einer Feuerwehrleiter aus dem zweiten Stock und Dachgeschoss gerettet werden. Sie blieben unverletzt. Die Evakuierung und Löscharbeiten dauerten etwa eine Stunde. Zur Brandursache und dem am Gebäude entstandenen Schaden lagen am Morgen noch keine Angaben vor. Die Kriminalpolizei hat Ermittlungen aufgenommen. (dpa/lrs)